eLisa ist geboren, eine virtuelle Assistentin beantwortet Fragen!

Gestatten? Ich bin eLisa Eure neue virtuelle Assistentin, ich werde in Zukunft das virtuelle UmSoNet Team unterstützen. Ich bin noch in einer Trainingsphase, kann aber jetzt schon ein paar Deiner Fragen beantworten. Ich bin eine Maschina, eine virtuelle Assistentin, die mit künstlicher Intelligenz ausgestattet ist. Mir ist es damit möglich, selbständig neue Dinge kontinuierlich dazu zu lernen. Probiere einen Smalltalk mit mir aus und starte gleich einen Dialog. Auf Telegram kannst Du mich unter meinem Namen eLisa auch in der UmSoNet Gruppe finden.

Have a lot of fun..

 

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Unserem Wasser geht es dreckig, BUND-Aktion

Unserem Wasser geht es dreckig. Giftiges Nitrat, Pestizide, Schadstoffe und Mikroplastik: Das hat im Wasser nichts zu suchen! Bundesumweltministerin Schulze muss unser Wasser besser schützen. Jetzt Protest abschicken!

Quelle: Unserem Wasser geht es dreckig | BUND-Aktion

Letztes Jahr haben wir in einem Dorf in der Uckermark das Brunnenwasser analysieren lassen. Das Ergebnis war erschreckend, das Wasser ist durch AOX stark belastet. Hier der Beitrag https://www.uckermark-social-network.org/brunnenwasser-in-der-uckermark-durch-aox-stark-belastet/

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Freie Scholle in der Uckermark Gesuch(t)

Videobotschaft von Martin und Johanna aus Gerswalde

Hier keimen die ersten Saaten und wir scharren mit den Hufen, dass der Winter geht und wir so richtig loslegen können. Gestatten wir stellen uns mit unserem Projekt kurz vor.

Also, wer von Euch noch was spenden kann und mag ist herzlich eingeladen, unsere Kampagne zu unterstützen.
Zudem suchen wir noch Verteilerstellen in Berlin für unsere wöchentlichen Gemüsekisten-Lieferungen ab Anfang Mai. Wenn Ihr geeignete Läden im Erdgeschoss kennt, die für 2 Stunden pro Woche 1-2 Quadratmeter zur Verfügung stellen können, sagt uns bitte Bescheid. Gerne Läden, die ohnehin geöffnet sind und von unseren Aktivitäten profitieren. Wir kommen von Norden nach Pankow rein. Passend wäre also Pankow, Prenzlauer Berg, Kreuzberg 36 und 61.
Für die Freie Scholle www.freiescholle.net
Beste Grüße Martin und Johanna
Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Sie verfolgen uns, um unsere Punktzahl zu berechnen

Wie oft ist es zu hören? “Ich habe doch nichts zu verbergen.” Insbesondere dann, wenn Menschen ihr gesamtes Leben im Internet offenbaren. Prima Übersicht, wie wir unsere Reputation pflegen.

Deine Arbeit, Deine Freunde, Dein soziales Leben. Der Zugang zu Finanzmitteln wird durch Kriterien bestimmt, die weit über das Ein- und Auszahlen von Geld auf Deinem Bankkonto hinausgehen

Quelle: They are stalking you to calculate your score – chupadados

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Lebendige Orte.

orte im barnim und uckermark

Eine Reise durch Barnim und Uckermark

Wir alle wissen, auf dem Land braucht es Orte der Begegnung, um sozialen Zusammenhalt zu ermöglichen! Das vom Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement, der Amadeu Antonio Stiftung und der Bürgerstiftung Barnim Uckermark gemeinsam erstellte Magazin portraitiert über 50 Initiativen, Netzwerke und Personen aus den Landkreisen Uckermark und Barnim. Sie alle engagieren sich für demokratische Kultur in ihrer Region, beleben ihren Ort durch Angebote und bringen Menschen dort zusammen, wo öffentliche Treffpunkte rar geworden sind.

hier und jetzt
Wenn sich jemand ein bisschen entspannt, während er hier seinen Kaffee trinkt, dann macht das die Welt auch ein bisschen besser! (Sabine Helmer)

Das Magazin wird dieser Tage über die regionalen Anzeigenblätter (Blickpunkt und Märkischer Sonntag) flächendeckend an die Haushalte der Landkreise verteilt und macht so öffentlichkeitswirksam die Bedeutung und Vielfalt von Engagierten vor Ort für alle sichtbar. Kurze Themenblöcke widmen sich in Reportagen, Interviews und Fachtexten aktuellen politischen Themen der Region. Es lohnt sich! Und nach dem Lesen kommt das Reisen … Besucht doch diese Projekte und Initiativen vor Ort.

Natürlich gibt es noch viel mehr Projekte und Initiativen, die es zu kennen lohnt, die aber nicht mehr in das Magazin passten. Diese können auf dem Portal www.laendlicher-raum.info veröffentlicht werden.

Wer es nicht abwarten kann oder keinen Briefkasten hat -Download der Broschüre: http://www.laendlicher-raum.info/material-und-links/lebendige-orte-barnim-uckermark/ oder einfach hier lesen.

bbe_reisebuch_kleiner
Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

von morgen – Alles Gute auf einer Karte – Ideenwerkstatt Bildungsagenten

 

For english click here Die Karte von morgen ist eine interaktive Onlineplattform für Initiativen des Wandels und für nachhaltige Unternehmen. Biohöfe, emissionsfreie Lieferanten, freie Bildungsinit…

Quelle: von morgen – Alles Gute auf einer Karte – Ideenwerkstatt Bildungsagenten

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Eure seelenvollen Angebote in Brandenburg

Hallo liebe Redakteur*innen und Unterstützer*innen der Projektidee des UmSoNet, das wollen wir gerne an Euch weitergeben.
Das UmSoNet wird von der renommierten Zeitschrift “Sein” entdeckt.

Ihr bietet ja einiges an! Immer wieder freuen wir uns über eure starken und feinen Angebote. Als Brandenburger Sein-Magazin machen wir gerne auf ganzheitliche, bewusstseinsbildende und nachhaltige Themen aufmerksam. Es gibt inzwischen so viele Ansätze zu einer neuen Kultur und Geisteshaltung und ihr tragt dazu bei. Habt ihr noch freie Kapazitäten? Wer möchte, bekommt einen Veranstaltungs-, Anbieter- oder Adresseintrag. Wir würden uns freuen, euch neu oder wieder dabei zu haben!

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Filmtipp für Nachbarn: “Roundup, der Prozess”

Vielleicht ein Filmempfehlung für Euren Nachbarn, der so gerne seinen Gehweg mit diesem Gift behandelt.Roundup® ist unter diesem und anderen Markennamen das weltweit am meisten gespritzte Pflanzenschutzmittel. Vierzig Jahre nach dessen Markteinführung wurde sein Wirkstoff Glyphosat als wahrscheinlich krebserregend für den Menschen eingestuft. Vor dem Hintergrund der in der Europäischen Union anstehenden Entscheidung über ein Glyphosat-Verbot geht die Doku dem Skandal auf den Grund.

Quelle: Roundup, der Prozess | Wissenschaft | ARTE

Online vom 17. Oktober bis zum 16. Dezember 2017 in der Arte Mediathek

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!