Lebendige Orte.

orte im barnim und uckermark

Eine Reise durch Barnim und Uckermark

Wir alle wissen, auf dem Land braucht es Orte der Begegnung, um sozialen Zusammenhalt zu ermöglichen! Das vom Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement, der Amadeu Antonio Stiftung und der Bürgerstiftung Barnim Uckermark gemeinsam erstellte Magazin portraitiert über 50 Initiativen, Netzwerke und Personen aus den Landkreisen Uckermark und Barnim. Sie alle engagieren sich für demokratische Kultur in ihrer Region, beleben ihren Ort durch Angebote und bringen Menschen dort zusammen, wo öffentliche Treffpunkte rar geworden sind.

hier und jetzt
Wenn sich jemand ein bisschen entspannt, während er hier seinen Kaffee trinkt, dann macht das die Welt auch ein bisschen besser! (Sabine Helmer)

Das Magazin wird dieser Tage über die regionalen Anzeigenblätter (Blickpunkt und Märkischer Sonntag) flächendeckend an die Haushalte der Landkreise verteilt und macht so öffentlichkeitswirksam die Bedeutung und Vielfalt von Engagierten vor Ort für alle sichtbar. Kurze Themenblöcke widmen sich in Reportagen, Interviews und Fachtexten aktuellen politischen Themen der Region. Es lohnt sich! Und nach dem Lesen kommt das Reisen … Besucht doch diese Projekte und Initiativen vor Ort.

Natürlich gibt es noch viel mehr Projekte und Initiativen, die es zu kennen lohnt, die aber nicht mehr in das Magazin passten. Diese können auf dem Portal www.laendlicher-raum.info veröffentlicht werden.

Wer es nicht abwarten kann oder keinen Briefkasten hat -Download der Broschüre: http://www.laendlicher-raum.info/material-und-links/lebendige-orte-barnim-uckermark/ oder einfach hier lesen.

bbe_reisebuch_kleiner