Storch Heinar in Angermünde

Storch Heinar in Angermünde

Ein Storch der besonderen Art landete vor einigen Tagen in Angermünde und einigen Ortsteilen. Der Storch trägt den Namen Heinar. Auch wenn seine Artgenossen schon im August  in die Wärme des Südens davon flogen, zog es ihn noch im September trotz des Herbstwetters in die Uckermark. Der Grund dafür ist die bevorstehende Bundestagswahl. Dieser Storch mischt sich ein! Und das bei jedem Wetter.

Auf 100 Plakaten verkündet er seit seiner Ankunft Tag und Nacht lautstark „Ich will Dich“. Die Kleidung und das Auftreten des Storches orientiert sich am „I want you“ des Onkel Sam auf alten amerikanischer Rekrutierungsplakaten. Doch Storch Heinar ruft nicht zur Armee. Er ruft zur Bundestagswahl am 24. September. Für ihn ist klar: Kein Wahlberechtigter sollte sein kostbares Wahlrecht, um das uns viele Menschen weltweit beneiden, ungenutzt lassen. Jede Stimme zählt!

weiterlesenStorch Heinar in Angermünde

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Die Reichsbürger: Skurril und gefährlich – Störungsmelder

Die neue Broschüre „Wir sind wieder da“ der Amadeu Antonio Stiftung setzt sich intensiv mit der Reichsbürgerbewegung auseinander und gibt Handlungsempfehlungen für zivilgesellschaftliche Akteure. Wir veröffentlichen einen Auszug aus der Publikation. Sie zahlen keine Steuern und denken sich Fantasiekönigreiche aus: Auf den ersten Blick wirken „Reichsbürgerinnen“ und „Reichsbürger“ wie eine Realsatire. Doch hinter der harmlos […]

Quelle: Die Reichsbürger: Skurril und gefährlich – Störungsmelder

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!