STOP GLYPHOSAT ! – jetzt unterzeichnen

Hallo liebe Uckermärker, das geht uns alle an!

2017 entscheidet die EU: Darf Glyphosat weiter auf europäische Felder gespritzt werden? Das weltweit am häufigsten eingesetzte Pestizid ist wahrscheinlich krebserregend und fördert das Artensterben.Monsanto, Bayer und Co. setzen alles in Bewegung, damit ihr Bestseller Glyphosat für 15 weitere Jahre zugelassen wird. Wir halten dagegen – mit einer europäischen Bürgerinitiative. Bis Ende Juni brauchen wir dafür eine Million Unterschriften aus ganz Europa.Wir habe gerade die Europäische Bürgerinitiative (EBI) für ein Glyphosat-Verbot unterzeichnet. Unterzeichne auch Du!

https://www.campact.de/Ebiglyphosat

Entscheidungshilfe – bei Glyphosat im Bier

Die Zeit der Feste und Feiern beginnt wieder. Wenn es auf der Party keine BIO-Bier gibt, dann habt ihr hier eine Entscheidungshilfe für das kleinere Übel (sofern ihr ohnehin nur gefiltertes Wasser trinken möchtet). Es ist schon erstaunlich, dass es in der Uckermark kein Getränkehandel gibt, der ein BIO-Bier im Sortiment hat.

Quelle: Glyphosat im Bier: Diese deutschen Biersorten sind belastet

Diese Werte wurden gemessen und trotzdem bleibt Glyphosat auf dem Markt – Prost!

Biersorte gemessener Glyphosatwert
Augustiner Helles 0,46 Mikrogramm pro Liter
Franziskaner Weißbier 0,49 Mikrogramm pro Liter
Beck’s Pils 0,50 Mikrogramm pro Liter
Bitburger Pils 0,55 Mikrogramm pro Liter
Paulaner Weißbier 0,66 Mikrogramm pro Liter
Erdinger Weißbier 2,92 Mikrogramm pro Liter
Krombacher Pils 2,99 Mikrogramm pro Liter
König Pilsner 3,35 Mikrogramm pro Liter
Oettinger Pils 3,86 Mikrogramm pro Liter
Veltins Pilsener 5,78 Mikrogramm pro Liter
Radeberger Pilsner 12,01 Mikrogramm pro Liter
Warsteiner Pils 20,73 Mikrogramm pro Liter
Jever Pils 23,04 Mikrogramm pro Liter
Hasseröder Pils 29,74 Mikrogramm pro Liter